Zum perfekten Elevator Pitch in 7 Schritten Bewerbung / Selbstmanagement

Vermittelten Sie mit einem geübten “Elevator Pitch” kurz und prägnant Ihre Leistung.

 

Ein Elevator Pitch ist ein „Verkaufsgespräch im Aufzug“, oder anders gesagt ein vorbereiteter und eingeübter Text, der Ihnen ermöglicht, Ihre Leistung und den Nutzen für Ihren Kunden in kurzer Zeit zu vermitteln. Stellen Sie sich vor, Sie haben 30 bis 45 Sekunden Zeit, um Ihren Geschäftsführer, einen Investment Banker oder einen potentiellen Kunden im Aufzug von Ihrer Leistung zu überzeugen.

 

So entwickeln Sie Ihren eigenen Elevator Pitch einfach selbst in 7 Schritten:

Ich habe für Sie eine Überblicksgrafik zusammengestellt, die Sie sich auch als kleine Erinnerung downloaden können, doch lesen Sie auch alle Details und ein Beispiel nach der Grafik.

Der perfekte Elevator Pitch in 7 Schritten - Überblicksgrafik

Jetzt downloaden: Der perfekte Elevator Pitch in 7 Schritten – Grafik zum Download

1. Was ist der Gegenstand Ihres Elevator Pitchs?

Wollen Sie eine konkrete Idee verkaufen, ein Produkt vorstellen, sich selbst oder Ihr Unternehmen präsentieren? Legen Sie klar fest, was der Elevator Pitch zum Inhalt haben soll.

2. Wer sind Sie?

Schreiben Sie auf, wer Sie sind.

3. Was tun Sie für Ihre Kunden?

Notieren Sie, welche Leistung Sie für Ihre Kunden erbringen. Beachten Sie allgemein die Definition, wer ein Kunde ist: Ein Kunde ist jemand, der bereit ist, für Ihre Leistung zu bezahlen.

4. Was ändert sich für Ihre Kunden positiv durch Ihre Leistung?

Ihr Tun muss für Ihre Kunden einen positiven Unterschied machen. Welcher konkrete Unterschied ist das?

5. Entwickeln Sie eine unterhaltsame oder provokative Anfangsthese oder Einstiegsfrage, um das Interesse Ihres Gegenübers zu gewinnen.

Sie kennen aus dem Marketing die Abkürzung AIDA: Attention, Interest, Desire, Action. Die Grundlage erfolgreichen Marketings ist Attention, also die Aufmerksamkeit Ihres Gegenübers.

6. Was sollte Ihr Gegenüber als nächstes tun?

Wie lautet Ihr Appell an Ihren Zuhörer? Nehmen Sie ihn an der Hand und führen Sie ihn in die von Ihnen gewünschte Richtung.

7. Setzen Sie Ihre Antworten zu einem Ganzen zusammen.

Beginnen Sie mit Ihrer interessanten Anfangsthese. Sagen Sie dann, wer Sie sind und was Sie tun. Erklären Sie, eventuell durch konkrete Beispiele, welchen positiven Wert Ihr Tun für Ihre Kunden hat. Schließen Sie mit dem Appell an Ihren Zuhörer. Das Ganze sollte nicht länger als rund 30 bis 45 Sekunden dauern, also ca. 100 bis 150 Wörter umfassen.

 

Beispiel für einen Elevator Pitch

“Seit vielen Jahren erlebe ich im Gespräch mit Managern und Mitarbeitern, dass die meisten recht planlos durch ihr Berufsleben tappen. Sie sind frustriert, weil ihnen niemand kompetent und unabhängig in beruflichen Fragen weiterhelfen kann.

Ich bin seit mehr als 10 Jahren Management Consultant und berate internationale Unternehmen zum Thema Gehalt. Privatpersonen stehe ich im Rahmen meiner Sozialprojekte als unabhängiger Coach für Gehalts- und Karrierefragen zur Verfügung. Dabei lade ich meine Gesprächspartner zu einer Spende von 50 Euro ein, die ich verdopple und an wohltätige Organisationen, wie die Roten Nasen Clowndoctors überweise.

Indem ich unabhängig und vertraulich meine objektive Meinung zu Karrierefragen gebe, bestärke ich meine Gesprächspartner in realistischen Vorhaben und löse sie von unrealistischen Wünschen. Weil sie sich auf die entscheidenden Themen konzentrieren, erreichen sie ihre beruflichen Ziele bei gleichem Einsatz deutlich einfacher und schneller.”

Unterstützung für Ihren Elevator Pitch und ihre Karriere

Wenn Sie mehr zum Thema Elevator Pitch, Leistungsvermittlung und Karrierethemen wissen wollen, schicken Sie mir ein kurzes E-Mail an meine Adresse cp@conradpramboeck.com, und ich informiere Sie über die weitere Vorgehensweise.

 

>>Weiter zur Karriereberatung für Privatpersonen


Recommended Posts