Quelle: pixabay
Selbstmanagement
15 Feb 2016

Der schlechteste Eindruck

Stärken Sie Ihre Stärken und lassen Sie Ihre Schwächen nicht zum Verhängnis werden Jobs und Kunden gewinnen Sie durch Ihre Stärken. Ein häufiger Karriererat lautet daher: Stärken Sie Ihre Stärken. Schwächen zu entwickeln kostet viel Kraft, und die Ergebnisse bleiben meist mager. Aus einer Schnecke können Sie mit viel Aufwand maximal eine Rennschnecke machen, aber niemals einen Leoparden. Unser derzeitiges Bildungssystem konzentriert sich vor allem...

weiterlesen

Quelle: Fotoalia
Karriere & Aufstieg / Selbstmanagement
12 Feb 2016

7 Wege, wie Sie Geld verdienen, ohne dabei Ihren Schreibtisch zu verlassen

Genau genommen können Sie dabei gerne auch das Haus verlassen und sich mit Ihrem Laptop ins nächste Kaffeehaus setzen, das WLAN und hoffentlich guten Kaffee anbietet. Unser Leben spielt sich längst schon zu einem großen Teil online ab. Was für Digital Natives längst alltäglich ist, lässt viele Digital Immigrants noch skeptisch die Nase rümpfen. Dabei bieten die unendlichen Weiten des Internets uns so viele Möglichkeiten,...

weiterlesen

Quelle: Bergführer Tirol
Gehalt
10 Feb 2016

Gehalt: Schilehrer

Was Schilehrer verdienen Schi- und Snowboardlehrer unterrichten Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Schi- und Snowboardfahren in Gruppen oder in Form von Einzelunterricht. Oft gehört auch die organisatorische Mitarbeit in der Schischule zu ihrem Aufgabenfeld. Dazu zählen etwa die Organisation von Kursen, Rennen und Veranstaltungen, die Beratung von Kunden oder administrative Tätigkeiten. Die Arbeit als Schilehrer zeichnet sich durch ständigen Kundenkontakt aus und erfordert Organisationstalent, eine...

weiterlesen

erfolgreich bewerben
Bewerbung
08 Feb 2016

Der letzte Eindruck bleibt

Wer auf Jobsuche ist, versucht immer, den besten Eindruck zu machen. Lebenslauf, Kleidung und Frisur werden auf Hochglanz getrimmt, und manche trainieren vor dem Interview sogar das gewinnende Lächeln vor dem Spiegel, als würden sie sich auf das Casting einer Zahnpastawerbung vorbereiten. Einen Punkt übersehen dabei viele: Nicht nur der erste Eindruck zählt, sondern auch der letzte. Schließlich gewinnt nicht das Team mit der besten...

weiterlesen

Quelle: pixabay
Mitarbeiterführung / Selbstmanagement
05 Feb 2016

Leitfaden für Arbeitgeber: Feedback

Feedback geben und Feedback nehmen – so machen Sie es richtig.   Im ersten Teil unserer Serie zu Leitfäden für Arbeitgeber ging es um die richtige Führung von Bewerbungsgesprächen. Heute möchte ich Ihnen meine persönlichen Tipps & Tricks zum Thema Feedback verraten.   Das Feedback Beim Feedback geht es darum, sogenannte “blinde Flecken” auszumerzen. Indem wir Eigenschaften einer Person ansprechen, die diese an sich selbst nicht wahrnehmen kann oder will,...

weiterlesen

Quelle: iStockphoto
Karriere & Aufstieg
02 Feb 2016

Buchempfehlungen: Outsourcing

Seit den 1990er Jahren ist die Vorgehensweise des Outsourcings vor allem im angelsächsischen Raum populär und erfreut sich auch im deutschsprachigen Raum immer größerer Beliebtheit. Durch diese Form der Auslagerung verschiedener Unternehmensaufgaben werden Geschäftsprozesse rationalisiert und somit Management-Kapazitäten freigesetzt. Die Idee, sich auf seine Kernkompetenzen zu fokussieren, ist logisch. Doch auch professionelles Outsourcing will gelernt sein.  „Do what you can do best – outsource the rest!“ Alewell, Dorothea: Outsourcing von Personalfunktionen. Motive...

weiterlesen

Quelle: WP tech
Gehalt
31 Jan 2016

Gehalt: Youtuber

Was Youtuber vedienen Youtuber betreiben einen Kanal auf Youtube und veröffentlichen teilweise mehrfach pro Tag Videos. Thematisch beschäftigen sich die Kanäle meist mit Games, Beauty und Lifestyle oder popkulturellem Tagesgeschehen. Youtuber, die einen solchen “Vlog” betreiben, sind für die Werbeindustrie besonders interessant, da sie meist so alt sind wie ihre Zielgruppe, deren Sprache sprechen und so Glaubwürdigkeit vermitteln können. Grundsätzlich kann jeder Youtube-Vlogger werden, solange...

weiterlesen

Quelle: Picture-Factory / Fotolia
Bewerbung
28 Jan 2016

Was wollen Sie wirklich sagen

Vor allem junge Menschen meinen, dass sie für ein Vorstellungsgespräch keine Vorbereitung benötigen. Sie fürchten: „Wenn ich mit meinen auswendig gelernten Sätzen daherkomme, wirke ich nicht mehr authentisch, sondern so oberflächlich und gespreizt wie das Zerrbild eines schlechten Politikers. Ich lasse das Gespräch einfach auf mich zukommen. Mir wird schon etwas Passendes einfallen.“ In manchen Bereichen mag diese Ansicht stimmen. Wer etwa im Bewerbungsgespräch nach...

weiterlesen

Buchempfehlungen: Internationales Personalmanagement
Mitarbeiterführung
22 Jan 2016

Buchempfehlungen: Internationales Personalmanagement

In unserer globalisierten Welt wird es für viele Unternehmen immer unerlässlicher, grenzübergreifend zu agieren. Die internationale Vernetzung von Management-Abläufen spielt eine immer größere Rolle im Alltag von Führungskräften. Gerade im Human Resource Bereich wimmelt es hier nur so vor interkulturellen Herausforderungen – und vor allem Chancen. Billingsley, Frank: Human Resource Management. International Practice. Saarbrücken: LAP LAMBERT Academic Publishing, 2013. Bührmann, Andrea D.: Management ohne Grenzen. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit erfolgreich gestalten....

weiterlesen

Quelle: iStockphoto
Bewerbung / Mitarbeiterführung
19 Jan 2016

Leitfaden für Arbeitgeber: Bewerbungsgespräch

Was ich als Berater für Karrierethemen besonders spannend finde, sind die Einblicke in beide Welten, die ich beim Ausüben meiner Tätigkeit bekomme: die Welt der Arbeitnehmer und die der Arbeitgeber. Worauf Arbeitnehmer beim Gang zum nächsten Bewerbungsgespräch besonders achten sollten, habe ich hier in meinem Blog bereits erörtert. Aber was ist bei verschiedenen Mitarbeitergesprächen aus Arbeitgeber-Sicht besonders wichtig? Als Speaker an diversen Fachhochschulen habe ich mich unlängst mit dieser Frage beschäftigt und möchte Ihnen die wichtigsten Inhalte...

weiterlesen

Page 10 of 14« First...89101112...Last »