Agile Teams Bücher / Karriere & Aufstieg / Mitarbeiterführung

Rezension: Das neue Buch von Jörg Bahlow und Gerhard Kullmann.

Agile Methoden stehen unter den Top-Trends unserer Zeit. Die Mitarbeiter sind aufgeklärter, selbstbewusster und wenig bereit, Befehle zu empfangen, als noch in früheren Zeiten. Um Projekte mit Mitarbeiter dieser neuen Generation erfolgreich zu bewältigen, benötigt es neue Wege, nämlich agile Methoden.

Die Autoren verfolgen mit ihrem Buch das Ziel, die Leser in die Welt des agilen Denkens einzuführen und ihnen zu zeigen, welche bemerkenswerten Auswirkungen diese Methode auf Ihr Unternehmen haben kann. Sie geben den Lesern eine praxisbezogene und leicht handhabbare Landkarte an die Hand, um sich im agilen Dickicht zurechtzufinden.

Das Buch

  • präsentiert, was agiles Arbeiten heißt und wo seine Wurzeln liegen
  • stellt die 5 Säulen von agilem Arbeiten vor
  • illustriert deren Einsatz anhand verschiedener agiler Einsatzfelder, wie insbesondere Scrum, Kanban und agilem Prozessmanagement in der Produktion
  • behandelt agile Werkzeuge und Praktiken, die Sie leicht übernehmen können
  • stellt den Kern der Erfahrungen zu agiler Teamarbeit dar und beleuchtet die grundlegenden Veränderungen, die agile Arbeitsweisen mit sich bringen
  • zeigt Lösungswege für typische Problemstellungen auf
  • geht darauf ein, was bei der Einführung agiler Teamarbeit zu beachten ist.

Ein Beispiel: Die fünf Säulen agilen Arbeitens:

  1. Empirische Steuerung: Um den Prozess empirisch zu steuern, müssen Sie Inhalte und Prozesse 1. sichtbar machen, 2. regelmäßig überprüfen und 3. gegebenenfalls anpassen
  2. Transparenz: betreffend 1. Aufgabenpakete, 2. Betrachtung über verschiedene zeitliche Horizonte und 3. klare Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen
  3. Selbstorganisation: Agile Teams gewinnen ihre Stärke daraus, dass sie sich aus verantwortungsbewussten, mitdenken Teammitgliedern zusammensetzen
  4. Kundenverbindung: Dazu ist bekannt, 1. für wen das Team arbeitet, 2. wie dessen Kriterien für ein nützliches Ergebnis aussehen, 3. was aus Kundensicht nicht passieren darf, 4. was genau den Unterschied zwischen einem guten und herausragenden Ergebnis ausmacht
  5. Commitment: als Ausdruck von 1. Verbindlichkeit im Team, 2. Klarheit über Rollen und Aufgaben, 3. Fokussierung der Aufgaben

Gleichgültig, ob Sie Neueinsteiger oder erfahrener Projektmanager sind: Die Einführung agiler Methoden ist nie abgeschlossen, da es bei der Gestaltung von Prozessen in Organisationen nie einen Endzustand gibt, der beliebig lange gehalten werden kann. Die Rahmenbedingungen ändern sich und auch die Erfahrungen in Unternehmen. Deshalb kann davon ausgegangen werden, dass agile Methoden noch viele Jahre zu den Top Trendthemen zählen werden.

Klicken Sie hier für mehr Infos und zum Kauf des Buchs:

https://goo.gl/6PXi1V


Recommended Posts